“Der Menschheit Würde ist
in eure Hand gegeben.
Bewahret sie!
Sie sinkt mit euch;
mit euch wird sie sich heben!”


- Friedrich von Schiller, Die Künstler
Über uns

Information an die Eltern und Schüler*innen der Klassen 9 und 10:

Ab dem neuen Schuljahr 2020/21 werde ich nicht mehr offiziell die Auslandsberatung an der Schillerschule betreuen, aber freiberuflich meine Expertise zur Verfügung stellen.

Eltern und Schüler können sich auch weiterhin mit Fragen zu Auslandsaufenthalten, Sprachtests und Ähnlichem an mich wenden.

Erreichbar bin ich unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mit herzlichem Gruß, und bleiben Sie gesund!!

<M. Wohlfahrt-Stoll>

Auf dieser Seite finden Sie eine Sammlung von gelungenen Ergebnissen aus der Zeit unseres Online-Unterrichts:

 

5. Klasse Kath. Religion -

Bilder zu Edvard Munchs "Schrei"

Henry K.:

5bkathRelKochHenryPsalm23nachMunchsSchrei

 

Geschichten einer Freundschaft zur Zeit Jesu

Text hier

 

 

5b NaWi - Wunschtiere

Helen S.:

Plakat Wunschtiere 5b 11

Milla V.: 

Plakat Wunschtiere 5b 11

Sonja S.:

Plakat Wunschtiere 5b 12

Nora S.:

Plakat Wunschtiere 5b 13

Finja S.:

Plakat Wunschtiere 5b 14

Henry K.:

Wunschtier 5b Henry Kpng

 

 

6a Kunst - Phantastische Welten

Aurelia P.:

 6a Aurelia P. Unter und Åber Wasser

Frida A. und Lina Z.:

6a Frida A. und Lina Z

Mika F.:

6a Mika Fjpg

 

 

Klasse 6 Kath. Religion – Bilder zu Psalmen inspiriert von Edward Munchs »Der Schrei«

Julie S.:

6kathReligionJulieStenachMunchsSchreiundPsalm23

 

 

6c NaWi - Laubblätter

Lotte B.:

Laubblatt 6c LB

Alina B.:

Laubblatt 6e AB

Marlene G.:

Laubblatt 6e MG

 

 

6c und 6e NaWi - Reise in den Wald

Reise in den Wald Ena D.

Reise in den Wald Ainhoa M.

Reise in den Wald Felix S.

 

 

6e Kunst - Comics über Monster, welche die Erde besiedelt haben/Digitale Comics zum „Cordoofavirus"

Maja J.

  

 

7a Biologie - Erstellung eines Flyers zur globalen Bedeutung der Fotosynthese

Dana

Diana

Bianca

 

 

7a Kath. Religion - Auseinandersetzung mit Anne Franks Tagebuch

Nachbau des Hinterhauses, in dem Anne Frank mit ihrer Familie in Amsterdam gelebt hat, von Nuria H. und Dana H.

0 Hinterhaus Frontansicht

4 Annes und Dussels Zimmer und Badezimmer

5 Leiter ins zweite Geschoss

9 Dachboden

 

 

7b Kunst - Phantastische Welten

Jaqueline F.:

7b Jaqueline Sjpg

Lucie H.:

7b Lucie Hjpg

 

7b und 7e Kunst - "Stay at home - stay together"

Jaqueline S.:

7b Jaqueline S. Zuhause steht einem die Welt offen. Man kann wohin man auch immer mîchte. 2

7b Jaqueline S. Zuhause steht einem die Welt offen

Kiara K.:

7b Kiara Kjpg

Louisa S.:

7e Louisa Sjpg

Nina E.:

7e Nina Sjpg

 

 

7b und 7e Kunst - Inszenierte Fotografie zum Thema "Als ob ich..."

Moritz F.:

7b Moritz F

Eric M.:

7e Eric M. Als ob ich Rafael Nadal wÑre

Henri S.:

7e Henri S. Als ob ich in der Corona Phase eingesperrt wÑre

 

 

7c NaWi - Experimente zur Fotosynthese

Ergebnisse von Clara G. und Soee R.

Versuchsprotokoll

Blume vor Versuch

Blume nach Versuch

Blütenblatt nach Versuch

Blütenversuch zusammen

 

7e Ev. Religion - Ausgestaltung des Dietrich Bonhoeffer-Gedichts "Wer bin ich?"

Comic von Nina S. 

Nina Comic

 

 

 

8c Englisch

Comment von Alina A. über „Teeange Problems"

Essay von Sonja M. über die Auswirkungen des Schulwechsels des Protagonisten im Rahmen der Lektüre „The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian" 

 

 

8c und 8d Deutsch - Verfassen eines Parallelgedichts zu Bertolt Brechts "Vergnügungen"

Paulina P., 8c

Nina S., 8d

Emil G., 8d

 

 

9a und 9e Englisch - Auseinandersetzung mit dem Roman "Looking for Alaska" von John Green 

Jan J.

Jan J.

Anni L.

Tristan J.

Alicia K.

Annika A.

Laurin T.

 

 

9d Deutsch - Erstellung einer Zeitung, die in der fiktiven Welt eines Romans zum Thema "Freundschaft / Umgang mit anderen" erscheint

Lili D.

Rebeca P.

Nina T.

Nicolas E.

Tessa V.

Paul Z.

 

 

9d Deutsch - Umarbeitung einer Szene aus dem Drama "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt in eine andere Darstellungsform

Videobeitrag von Tessa V.

Hörspiel von Rebeca P. 

 

 

10. Klasse - Kath. Religion -

Modell einer Synagoge

von Victoria V., Nina H. und Gloria N.

Text Synagoge Hamburg

Text Synagoge heute und morgen

Bildschirmfoto 2020 07 03 um 11.18.50

 

Forschungsprojekte zum Judentum

Hausarbeit von Lavinia H. zu Oskar Schindler

 

 

10c Mathe - Erkunden der Sinusfunktion

Sinusfunktion Steven W.

Sinusfunktion Balduin R.

Sinusfunktion Elena K.

Sinusfunktion Lennard E.

Sinusfunktion Emma A.

 

 

E2 Gk Französisch - Vorstellung eines französischsprachigen Landes zum Thema "La francophonie dans le monde"

Podcast von Leoni H. und Tina F.

(Wenn unten ein Pop-Up-Fenster zum Anmelden erscheint, zunächst dieses wegklicken und dann auf "Play" drücken)

 

 

E2 LvK Kunst - "Stay at home - stay together"

Anton M.:

VLK Kunst E2 Anton M. Neue RealitÑt

Liv L.:

VLK Kunst E2 Liv Ljpg

 

 

 

E2 LvK Kunst - T-Shirt-Design zum Thema "Abstand halten"

Anton M.:

VLK Kunst E2 Anton Mjpg

Friederike K.:

VLK Kunst E2 Friederike Kjpeg

Maximiliane H.:

VLK Kunst E2 Maximiliane Hjpg

Sophie G.:

VLK Kunst E2 Sophie Gjpg

 

 

 

E2 GK Englisch - Selbst verfasste Reden zu einem Umweltthema ihrer Wahl im Rahmen des Themas „The Blue Planet"

Glenn D.

Marie K.

Liebe Schüler*innen,

dieses Mal müssen wir leider auf einen gemeinsamen Schuljahres- abschlussgottesdienst verzichten.
Stattdessen haben wir für euch zwei Angebote:

1. Wir laden euch dazu ein, euch an der Aktion „Share With Us“ zu beteiligen. Ab Donnerstag, dem 25. Juni, werden auf den Plattformen im ersten und zweiten Stock des Haupttreppenhauses Stellwände stehen, an denen ihr eure Gedanken, Wünsche, Hoffnungen, Sorgen, Erlebnisse und Anekdoten „festmachen“ könnt.

2. Wir haben für euch ein paar Puzzleteile zusammengestellt, aus denen ihr einen eigenen „Gottesdienst To Go“ gestalten könnt, lang oder kurz, fröhlich oder traurig.

Je mehr mitmachen, umso schöner!

 

Link zum "Goditogo"

Link zur Aktion "Share With Us"

Link zu den Postkarten-Vorlagen

 

<Eure Fachschaft Religion>

Am 6. Juni haben wir, zehn Schillerschüler*innen der Jahrgangsstufe 10, die Cambridge-Prüfung für das Cambridge First for Schools B2 Zertifikat in der Bildungsstätte Provadis in Höchst angetreten.
Zuvor haben wir uns zwei Jahre lang im Cambridge-Wahlpflichtunterricht (1. Jahr: Fr. Wohlfahrt-Stoll / 2. Jahr: Fr. Bellack) auf die große Examination vorbereitet.
Da die Schule Corona-bedingt den Unterricht reduzieren musste, war es für die Leiterin des Kurses, Vera Bellack, nicht möglich, die Kursteilnehmer im Präsenzunterricht zu unterrichten. Online wurde jedoch der Kurs bis zur Prüfung weiter durchgeführt und jeden Dienstag haben wir dafür eine gemeinsame Doppelstunde verbracht.
Am Samstag, den 6. Juni, war schließlich der große Tag gekommen, auf den alle hingearbeitet haben. Um 8:00 Uhr morgens war Prüfungsbeginn. Gegen 7:30 Uhr haben wir uns im Foyer von Provadis eingefunden (natürlich ausgestattet mit Masken und nötigem Mindestabstand). Anschließend wurden wir in den Prüfungsraum geführt, in dem wir mit 1,5 Metern Abstand zum Nachbarn Platz nahmen.
Der erste Teil der Prüfung ,,Reading & Use of English’’ dauerte ca. 1h 30min. Danach gab es eine 15-minütige Pause, bevor es mit ,,Writing’’ 1h 40 min weiter ging. Vor der mündlichen Prüfung fand noch das ,,Listening’’, ungefähr 45 min lang, statt. In der großen Mittagspause vertrieben wir uns die Zeit mit gemeinsamem Austausch, Essen und Kartenspielen. Zur ,,oral examination’’ wurden jeweils zwei Schüler*innen aus dem Warteraum aufgerufen und vom Prüfer in einen separaten Raum geführt. Dort mussten wir dann individuelle Fragen auf Englisch beantworten, Bilder beschreiben, eine Diskussion mit dem Partner oder der Partnerin führen und schließlich einem gemeinsamen Entschluss ausarbeiten.
Nach ungefähr fünf bis sechs Stunden nahm der anstrengende Prüfungstag gegen 14 Uhr sein Ende und wir Kandidat*innen der Schillerschule traten erleichtert und zufrieden unsere Heimreise an. Die Ergebnisse werden wir am 16 Juli mitgeteilt bekommen.

<Victoria Varnhagen und Georg Manev>

Cambridge trotz Corona Foto.png

Liebe Schulgemeinde,

liebe Mitglieder des diesjährigen Ensembles der Theater AG 5-8,

wie gern hätten wir gestern die Premiere unserer Produktion "Future For You" gefeiert, unserem Stück, an dem wir ein dreiviertel Jahr gearbeitet haben. Wir hätten alle Zuschauer*innen auf abenteuerliche Reisen in die Zukunft, aber auch in die Vergangenheit geschickt. Wir hätten sogar einen überdimensionierten Dinosaurier auf die Bühne gebracht. Wir hätten die dubiosen Geschäftspraktiken eines Reisebüros, das Zukunftsreisen anbietet, entlarvt. Wir hätten Eltern gezeigt, die sich eine Wellness-Auszeit gönnen und ihre Kinder allein in die Zukunft reisen lassen...wäre da nicht die Pandemie dazwischen gekommen.

Corona bedingt mussten wir die Theaterarbeit einstellen. Es ist noch nicht klar, wie es im nächsten Schuljahr weitergehen wird. Ich habe mich dazu entschlossen, kein neues Ensemble zu gründen, sondern hoffe auf die Chance einer Wiederaufnahme der Produktion, falls die Ensemblemitglieder dafür zur Verfügung stehen sollten und die Bedingungen an der Schule wieder so sein werden, wie sie fürs Theaterspielen nötig sind. Hoffen wir auf eine baldige Rückkehr zur (Theater-) Normalität!

Herzliche Grüße,

<T. Eid>

 

Betreff: Videobotschaft

Sehr geehrte Frau Wolff,

mein Name ist Zoe-Sofia Lama und bin in der Klasse 9a. Falls es noch nicht zu spät ist, wollte ich Ihnen von meinen Erkenntnissen berichten.

Ich fand Ihr Video sehr einfallsreich. Es war schön, mal wieder etwas von der Schule zu hören und zu sehen.

Mir ist folgendes während dieser Zeit aufgefallen:
Ich habe endlich verstanden, was mich am Schuleben normalerweise motiviert. Es ist die Gemeinschaft, die wir teils auch Ihnen zu verdanken haben. Durch die Zusammenarbeit mit anderen macht die Schule viel mehr Spaß. Alleine ist es schwieriger sich selbst zu animieren. Plötzlich kommen einem die Aufgaben so vor, als wären es viel zu viele.

Dennoch hat uns diese Phase positive Auswirkungen eingebracht. Wenn ich früher von meinem offenen Fenster aus meine Umgebung betrachtet habe, stach mir der Gestank von Kerosin in die Nase, weshalb ich es gleich wieder schloss. Ich halte einen Hund und im Sommer befindet sich ihr Futternapf draußen, im Schatten natürlich. Doch wenn man gegen das Licht schaute, konnte man einen flüssigen Regenbogen darin erkennen. Abgase.
Das ist inzwischen anders. Das Wasser ist und bleibt glasklar und die Luft ist viel reiner und angenehmer. Morgens werde ich nicht mehr von nervigen Flugzeugen geweckt und die Natur konnte sich erholen.

Außerdem kann ich nun, Dank Homeschooling, viel besser mit den PC umgehen. Das war nötig!

Ich kann verstehen, dass vielen Menschen, wie auch mir, in dieser Zeit der gewohnte Rhythmus des Alltags schrecklich fehlt, aber es ist dennoch ziemlich spannend, einmal mehr als 6 Wochen zu Hause zu verbringen 😊.

Ich hoffe, es geht Ihnen weiterhin gut und wir überstehen dies schnellstmöglich.

Bis dahin
Zoe

Liebe Schillerschülerinnen und Schillerschüler, liebe Schillerschuleltern,

da die Summercamps des Embrace England Programms infolge der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, bietet die Huntington School dieses Jahr interessierten Schülerinnen und Schülern einen Online-Kurs an, der die Inhalt des Summer Camps online über Zoom vermittelt. Weitere Informationen, Anmeldevoraussetzungen und Kosten entnehmen Sie bitte der Homepage des Programms:
https://www.embraceengland.co.uk/online-learning/

Kurszeiten:
Week One: Monday 13 July – 17 July 2020
German Time: 09:00hrs -12:00hrs or German Time: 13:00hrs-16:00hrs
Week Two: Monday 20 July – 24 July 2020
German Time: 09:00hrs -12:00hrs or German Time: 13:00hrs-16:00hrs

 

Des Weiteren lädt Jim Tomlinson für den Informationsabend am 29. September ein.


<M. Harwart>

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

in den kommenden Wochen wird die Schillerschule jeweils donnerstags oder dienstags einen Lauftreff für Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Jahrgangsstufe anbieten. Treffpunkt ist der Holbeinsteg, direkt unten am Main. Die SuS der siebten Jahrgangsstufe starten hier um 9 Uhr, jeweils um zehn Sekunden versetzt, abwechselnd mit und gegen den Uhrzeigersinn. Der Start für die AchtklässerInnen erfolgt um 10 Uhr. Die Laufstrecke beschreibt eine Runde bzw. mehrere Runden (ganz nach eigenem Gusto) über die Friedens- und die Untermainbrücke. Eine Straße ist während dieser Runde nicht zu überqueren. Der permanente Wechsel der Startrichtung bietet den Vorteil, dass sich die SuS während ihres Laufs begegnen. Bei allem Abstand sollte dabei so etwas wie ein gemeinsames Trainingserlebnis entstehen. Ich werde zwischen 9 und 11.30 Uhr permanent am Holbeinsteg verweilen, den SuS die Zeit ansagen, ggfs. Rucksäcke bewachen, Lauftipps geben und zu Beginn wie zum Ende jeder Veranstaltung darauf achten, dass die Abstandsregeln gewahrt werden. Sollte der Lauftreff bei Regenwetter entfallen, wird dies bis spätestens acht Uhr in der Gruppe "Lauftreff" bei MSTeams bekanntgegeben. Wegen der besonderen Situation muss die Veranstaltung leider auf jeweils 14 TeilnehmerInnen pro Gruppe beschränkt bleiben, die Anmeldung erfolgt über eine Doodle-Liste, die ersten 14 Eintragungen bilden automatisch die Gruppe, die Anmeldung kann nur für den jeweils nächsten Termin erfolgen. Umkleidekabinen stehen nicht zur Verfügung, die nächsten Toiletten befinden sich in der Schule. Die Veranstaltung beginnt und endet am Holbeinsteg.
Viele Vorgaben und Einschränkungen - aber irgendwann kommen auch wieder bessere Zeiten!

Viele Grüße
<B. Hillen>
(Sportlehrer)


Doodeliste zum Anmelden für die 7. Klassen

Doodleliste zum Anmelden für die 8. Klassen

Strecke auf der Karte

Betreff: Videobotschaft

Liebe Frau Wolff,
ich finde die Idee mit dem Video echt toll!
Ich bin insgesamt begeistert von dem Engagement der Schulleitung und der Lehrkräfte, in so einer Situation, alles so schnell und erfolgreich zu koordinieren.
Mir macht der Onlineunterricht echt Spaß und es ist toll, wenigstens auf diesem Weg die Mitschüler, aber auch die Lehrkräfte zu sehen. Das ist auch das, was ich am meisten an der Schule vermisse, die Mitschüler und Zusammenarbeit mit den Lehrer*innen.
Ich hoffe, bald wird die Schule nicht mehr so leer sein, wie in dem Video.
Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Marla Waldenmaier

Wir gratulieren herzlich den folgenden Schülerinnen und Schülern sowie unserer Kollegin Frau Droste (!!!) zu der richtigen Lösung des Preisausschreibens der Fachschaft Mathe.

Alle haben die richtige Antwort eingereicht und erhalten einen Preis der Schülerfirma Schillerize nach Hause geschickt.

Alles Gute!

 

Lisa Naatz (9c)

Bita Siahpoush Duran (10d) 

Ella Bienhaus (10e)

Nicole Schuld (4b Frauenhofschule)

Julian Dern (5d)

Victoria Varnhagen (10f)

Emilia Klein (5b)

Denise Karstaedt (E2)

Finia Hessenthaler (9c)

John Muth (8b)