“Der Menschheit Würde ist
in eure Hand gegeben.
Bewahret sie!
Sie sinkt mit euch;
mit euch wird sie sich heben!”


- Friedrich von Schiller, Die Künstler
Über uns

Ein weiterer Schritt in Richtung einer digitalen Schillerschule konnte am 29. Oktober gegangen werden. Unter Anwesenheit der Vertreterin des Fördervereins der Schillerschule, Saskia Eisel, und dem Vertreter der Schulleitung, Martin Kohn, überreichten Rosana Affatato und Marcus Babulenko von der Firma Miles & More GmbH sowie Martin Mogk von der Firma Sinope – welche die Geräte ohne Rechnung aufbereitet haben – dem Förderverein der Schillerschule insgesamt 30 Laptops sozusagen als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.

„Zwar läuft an der Schillerschule derzeit trotz der angespannten Infektionslage im Raum Frankfurt der Unterricht nach Plan, aber aufgrund der Möglichkeit, dass sich dieser Status eventuell auch verändern könnte, kommen diese Geräte wie gerufen; denn auf diese Weise haben wir die Möglichkeit, Familien jederzeit mit einem Leihgerät zu unterstützen“, führt Martin Kohn in seiner Danksagung aus.

Iniziiert wurde diese Spende im Übrigen von einer Mutter, die während der ersten Homeschooling-Phase zu Beginn dieses Jahres alle daheim verfügbaren Geräte für ihr eigenes Homeoffice brauchte und ein Laptop von der Schule geliehen bekam. Als sie kurz darauf mitbekam, dass ihr Arbeitgeber alte Geräte ausrangiert, hat sie dankenswerterweise sogleich an die Schillerschule gedacht und den Kontakt hergestellt.

Herr Watermann und Herr Kuhn mit seiner Technik-AG kümmern sich nun um die Einrichtung der Geräte, so dass sie zeitnah zum Einsatz kommen können.

Allen Beteiligten an dieser Stelle erneut ein herzliches Dankeschön für diese tolle Unterstützung!

<M. Kohn>

Kohn Laptops 11 20