“Der Menschheit Würde ist
in eure Hand gegeben.
Bewahret sie!
Sie sinkt mit euch;
mit euch wird sie sich heben!”


- Friedrich von Schiller, Die Künstler
Unterricht

Der Schüleraustausch zwischen der Schillerschule und dem Collège Henri-Brisson in Talence/Bordeaux

Die Schillerschule bietet im Rahmen des Französisch-Unterrichts die Teilnahme an einem Schüleraustausch mit Frankreich an. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen und wird von Frau Schmittwilken geleitet. Unsere Austauschschule ist das Collège Henri Brisson in Talence /Bordeaux.
Die Partnerschaft zwischen der Schillerschule und dem Collège Henri Brisson existiert seit 11 Jahren und inzwischen haben mehr als 300 und deutsche und 300 französische Schüler und Schülerinnen daran teilgenommen viele positive sprachliche und kulturelle Erfahrungen gesammelt! Es haben sich sogar einige feste Freundschaften zwischen Deutschen und Franzosen entwickelt.

Organisation

Jedes Jahr gegen Ende November geht Frau Schmittwilken in die entsprechenden Klassen, um den Austausch vorzustellen, für eine Teilnahme daran zu werben und um erste Fragen dazu zu beantworten. Danach kann man sich um eine Teilnahme am Austausch bewerben. Die französischen Schülerinnen und Schüler kommen i.d.R. von Ende April bis Anfang Mai nach Frankfurt. Der Gegenbesuch in Bordeaux findet meist Anfang Juni statt.

Programm

Der Aufenthalt der Schülerinnen und Schüler in den Gastfamilien beträgt zwischen 8 und 10 Tagen. In dieser Zeit nehmen die Schülerinnen und Schüler am Alltagsleben ihres Austauschpartners teil.
Das bedeutet, dass sie gemeinsam mit ihm in die Schule gehen, am Unterricht teilnehmen (dabei hören sie vorwiegend zu, können aber auch aktiv in den Unterricht eingebunden werden) und verbringen ihre Freizeit zusammen.
Darüber hinaus wird sowohl in Bordeaux als auch in Frankfurt eine Stadtrallye organisiert, damit die Gäste die Städte kennen lernen und einige Sehenswürdigkeiten der Innenstadt besichtigen.
Außerdem werden verschiedene Ausflüge organisiert, darunter ein Ganztagesausflug, bei dem alle Schülerinnen und Schüler, die am Austausch teilnehmen, mitkommen. Das Wochenende verbringen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Gastfamilie. Häufig verabreden sich die Familien, um gemeinsam etwas zu unternehmen. So trifft man auch am Wochenende andere Deutsche und muss nicht nur Französisch sprechen.

Teilnahmebedingungen

Es gibt keine besonderen Voraussetzungen, die man erfüllen muss. Jeder, der gerne Französisch lernt und aufgeschlossen ist, neue Menschen und eine andere Kultur kennen zu lernen, ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen.
Pro Jahr können ca. 30 Schülerinnen und Schüler daran teilnehmen, gibt es mehr Bewerbungen als Austauschpartner, wird ausgelost, wer dabei ist. Die Schüler wohnen während ihres Aufenthalts in Frankfurt bzw. bei ihren Gastfamilien.
Um einen französischen Schüler aufnehmen zu können, muss kein eigenes Zimmer zur Verfügung stehen. Dies ist auf französischer Seite in vielen Fällen auch nicht gegeben. Die Kosten betragen insgesamt ca. 250 €.

Hier finden Sie auch einige Erfahrungsberichte von Schülern:

Bericht von Derya Bischoff

Bericht von Christian Decher

Bericht von Clara und Roxana

Bericht von Jan-Philip Leysaht

     

    Und Bilder vom Frankreichbesuch 2005 in der Bildergalerie.

     

     

    Das Deutsch-Französisch Jugendwerk informiert auf den folgenden Seiten über individuelle Austauschprogramme, die finanziell unterstützt werden und einen Auslandsaufenthalt zwischen 3 und 6 Monaten im Partnerland beinhalten.

    Brigitte-Sauzay-Programm
    Unterstützung: Fahrtkostenzuschuss
    Programmdauer: 6 Monate, davon 3 in Frankreich
    Alter: Schüler der 8. bis 11. Klasse
    Förderverfahren: Die Beantragung eines Zuschusses erfolgt über eine Online-Plattform. Nach Anlegen eines Kontos können alle Angaben direkt eingegeben werden.
    Antragsfrist: bis spätestens 1 Monat vor Beginn des Aufenthalts in Frankreich
    https://www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm

    Voltaire-Programm
    Unterstützung: Kulturportfolio von 250 € und Fahrtkostenzuschuss
    Programmdauer: 1 Jahr, davon 6 Monate in Frankreich (September bis Februar)
    Alter: Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klasse
    Bewerbungsschluss: Ende Oktober/Anfang November
    https://www.dfjw.org/voltaire-programm