Sextaner-Info

Wichtige Informationen für alle Neu-Schillerschuleltern

Wir freuen uns, Sie als Eltern und Ihre Kinder als Schüler*innen der Schillerschule begrüßen zu dürfen, und möchten Ihnen mit dieser Übersicht möglichst viele organisatorische Fragen beantworten.

Ansprechparterin: Katrin Winckler, winckler[AT]schillerschule.de oder die jeweilige Klassenlehrkraft.

Ihr*e Ansprechpartner*in bei allen Fragen und Problemen ist in erster Linie die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Die Fachlehrer*innen Ihres Kindes haben alle eine Schulmailadresse. Die Klassenlehrkräfte werden Ihnen aber auch zeitnah eine Liste mit den bevorzugten Kontaktierungsmethoden der Kolleg*innen austeilen, so dass Sie ganz genau wissen, wie welche Lehrkraft am besten zu erreichen ist.

Entschuldigungen geben Sie bitte spätestens am dritten Krankheitstag bei der Klassenlehrkraft ab, rufen Sie nicht im Sekretariat an! Entschuldigungen müssen von einem*einer Erziehungsberechtigten handschriftlich unterschrieben und in Papierform abgegeben werden.

Auch Beurlaubungen laufen in der Regel über die Klassenlehrkraft. Diese leitet sie gegebenenfalls an die Schulleitung weiter, wenn es sich um längere Beurlaubungen handelt oder um solche, die direkt vor/nach den Ferien liegen. Diese Beurlaubungen sollten Sie vermeiden!

An unserer Schule gibt es ein breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften. Diese sind zusätzliche, freiwillige Unterrichtsangebote, die auf dem Zeugnis bewertet werden, aber nicht versetzungsrelevant sind. Wir freuen uns, wenn Ihr Kind sich in einer oder auch mehreren der vielen Arbeitsgemeinschaften einbringt und auf diese Art Schule und Freizeit bzw. Hobby verbindet. Am Anfang des Schuljahres gibt es die Möglichkeit, sich mehrere Angebote anzuschauen. Dann muss sich Ihr Kind aber festlegen und sich für eine oder mehrere AGen anmelden.

Nähere Informationen erhalten Sie von der Klassenlehrkraft im Laufe der ersten oder zweiten Woche oder auf der AG-Seite der Homepage.

Am Ende der 8. Klasse wählt jede*r Schüler*in aus einer Reihe von angebotenen Kursen seinen gewünschten Wahlpflichtunterricht. In Klasse 9 und 10 findet dieser Wahlpflichtunterricht dann regelmäßig statt. Nur Klasse 9 und 10 haben Wahlpflichtunterricht!

Nähere Informationen zum Wahlpflichtunterricht erhalten Sie von der Klassenlehrkraft im Laufe der ersten oder zweiten Woche oder auf der WPU-Seite der Homepage.

Die Vormittagsstunden an unserer Schule dauern 90 Minuten. Die erste Doppelstunde beginnt um 7.45 Uhr und endet um 9.15 Uhr. Dann findet die erste 30minütige Pause statt. Die zweite Doppelstunde findet von 9.45 Uhr bis 11.15 Uhr statt. Nach dieser Doppelstunde folgt wieder eine Pause von 30 Minuten. Die dritte Doppelstunde beginnt um 11.45 Uhr und endet um 13.15 Uhr.

In Ausnahmefällen kann es auch Einzelstunden geben, dazu informiert Sie bzw. die Kinder gegebenenfalls die Klassenlehrkraft. Für die 5. Klassen ist es wichtig zu wissen, dass die 2. Stunde um 8.30 beginnt. Denn donnerstags in der ersten Stunde liegt der Chor der 5. Klassen.

Die Unterrichtszeiten finden sich ebenso auf der Homepage wie der Raumplan, dieser kann über das DSB aufgerufen werden.

An unserer Schule kocht der ASB unter Leitung von Herrn Rudloff und seinem Team seit mehreren Jahren. Für das Essen müssen Sie im Ihre Kinder vorher anmelden und auch im Voraus bezahlen. Genauere Informationen erhalten Ihre Kinder über die Klassenlehrkraft und auf der Mensa-Seite der Homepage. Das Schulessen kostet für die Schüler*innen 3€.

Die Schüler bekommen ihre Bücher aus der Lehrmittelbücherei (LMF). Die Lehrkräfte der Klasse klären mit ihren Schüler*innen, welche Bücher auszuleihen sind. Die LMF ist jede Woche zu ähnlichen Zeiten geöffnet. Alles Weitere finden Sie unter der Rubrik „Lehrmittelbücherei„.

Die erste Klassenfahrt findet am Anfang der sechsten Klasse statt. Wahrscheinlich werden Sie am ersten Elternabend von der Klassenlehrkraft bereits über das Fahrtziel und die entstehenden Kosten informiert.

Weitere Klassenfahrten finden in Klasse 8 (sportlicher Schwerpunkt) und in Klasse 10 (Berlin) statt. Klassenfahrten sind Schulveranstaltungen, die Teilnahme ist verpflichtend.

Der Stundenplan und der Raumplan sind über die Stundenplan App DSB Mobile einzusehen. Diese können Sie sich im App Store oder Google Play Store herunterladen. Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen, können diese über die Klassenlehrkraft erfragt werden.

Wenn Sie aus Frankfurt kommen und drei Kilometer oder mehr von der Schule entfernt wohnen, dann bekommen Sie die Fahrtkosten zur Schule erstattet. Dafür müssen Sie sich möglichst zeitnah einen Grundantrag zur Fahrtkostenrückerstattung vom Sekretariat besorgen, diesen ausfüllen und wieder beim Sekretariat abgeben. Dann wird Ihr Antrag im Stadtschulamt bearbeitet und nach einem guten halben Jahr erhalten Sie ein Formular, mit dem Sie den günstigsten Fahrtpreis (in der Regel Clevercard) erstattet bekommen.

An der Schillerschule gibt es eine begrenzte Anzahl von Spinden, große und kleine, für die man sich über den Förderverein bewirbt und anmeldet.

Die Lernzeit ist ein tägliches Lernangebot für Kinder der 5. bis 7. Klasse. Die terminliche Abstimmung erfolgt direkt mit Frau Gruß. In den letzten Jahren haben durchschnittlich 30 – 40 Kinder das Angebot wahrgenommen. Während der Lernzeit können Hausaufgaben, Arbeiten vorbereitet werden und ggf. Unterricht nachbesprochen werden. Unterstützt werden sie dabei von Schüler*innen der Oberstufe. In der Regel findet die Lernzeit an jedem Wochentag von 14 bis 15:30 Uhr statt.

Die Lernzeit findet gegenwärtig digital statt.

Ansprechpartnerin: Ariane Gruß, schiller.lernzeit[AT]arb-frankfurt.org

Schüler*innenausweise werden in der Regel mit jedem Fototermin an der Schule erneuert. Für die neuen fünften Klassen gibt es einen Fototermin am Anfang des Schuljahres. Andere neu hinzugekommene Schüler*innen der Klasse 6 – 13 werden ebenfalls an diesem Termin fotografiert, damit sie die Ausweise erhalten.

Schüler*innen der Klassen 5 – 10 dürfen ihr Handy in der Schule nicht verwenden. Genaueres dazu in der Hausvereinbarung bei Punkt 8.